TRANSPORT UND LOGISTIK

Unser logistischer Fachbereich setzt sich insbesondere aus dem Transportrecht als rechtliche Grundlage und dem allgemeinen Know-How in der Güterbewegung und –behandlung zusammen. Es umfasst den einzelnen Transportauftrag - z.B. für Schwergut über die Installation bundesweiter Systeme zur Warenverteilung bis zur Planung von Lagerstandorten und dem Einsatz von IT-Systemen oder auch dem In- und Outsourcing von Logistikbetrieben.

Wir beraten Mandanten insbesondere im Bereich der Automobilherstellung, des Einzelhandels, der Arzneimittellogistik und selbstverständlich Transport- und Logistikdienstleister.

Unsere Beratungsschwerpunkte

Wir führen im Bereich der Logistik die fachlichen Kenntnisse im Transportrecht, Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht, Vertriebsrecht, Arbeitsrecht und Kartellrecht zusammen, um logistische Projekte rundum für unsere Mandanten betreuen zu können.

In operativ-betriebswirtschaftlicher Sicht kooperieren wir eng mit der Interlogis-Consult GmbH, einem hochspezialisierten Unternehmen in der Beratung von Logistikstrukturen, hinter dem wiederum ein umfassendes weiteres Netzwerk von Beratern steht.

Wir beraten Mandanten im Auf- und Umbau von logistischen Systemen, im In- und Outsourcing von Logistikleistungen und bei Nachfolgeregelungen von Transport- und Logistikdienstleistern sowie selbstverständlich bei Unternehmenskäufen, Zusammenschlüssen und Restrukturierungen innerhalb der Logistikbranche. Wir bieten Ihnen unmittelbare Unterstützung im Bereich der Straßen-, Eisenbahn- und Lufttransporte, bei Lagerleistungen, Schwertransporten, Umzügen und Gefahrguttransporten. Im Bereich des Seehandels beraten wir Sie in Zusammenarbeit mit nationalen oder internationalen Partnern.

Referenzprojekte

  • Aufbau eines Gemeinschaftsunternehmens zur europaweiten Verteilung inkl. Serviceleistungen für Mobiltelefone;
  • Aufbau eines zentralen Lagerlogistik- und Verteilungsnetzwerkes in Deutschland für einen Einzelhändler;
  • Outsourcing logistischer Leistungen eines weltweit tätigen Lebensmittelherstellers;
  • Integration eines temperaturgeführten Netzwerkes nach Unternehmenskauf;
  • Begleitung in der Umsetzung der Europastrategie eines Transportdienstleisters;
  • Planung und Aufbau eines Haftungssystems in einem europaweiten Netzwerk;
  • Entwicklung der Transport-Rahmenverträge für alle Transportmittel eines weltweiten Automobilherstellers;
  • Unternehmenskäufe und –verkäufe logistischer Unternehmen einschließlich der Vorbereitung.