BlueRock bei Kauf des Hauptsitzes der DuMont Mediengruppe beraten

München, 08.03.2016: Der Immobilienfonds BlueRock Fund hat die Hauptniederlassung der DuMont-Mediengruppe in der Amsterdamer Straße in Köln gekauft. Der Kaufpreis liegt bei 60 Mio. Euro.

BlueRock wurde beim Erwerb des Objekts umfänglich von einem Team der internationalen Wirtschaftskanzlei HEUSSEN unter Leitung des Partners Dr. Jan Dittmann (Immobilienrecht) beraten. Weitere Teammitglieder waren Carsten Richter, LL.M. (Mietrecht), Bernhard Schex (Öffentliches Recht), Rupert Klar (Steuerrecht), Franziska Reuber (Steuerrecht).

Das Objekt misst 44.000 qm Büro-, Lager- und Servicefläche und wurde 1998 errichtet. Neben den fünf oberirdischen Stockwerken gibt es eine Tiefgarage mit 111 Stellplätzen sowie 250 Außenparkplätze. Der Verlag hat einen Mietvertrag über das Gesamtobjekt für weitere 15 Jahre unterschrieben.

Dr. Jan Dittmann berät BlueRock bereits seit längerer Zeit bei diversen Immobilientransaktionen, so u.a. beim Erwerb des Techem Headquarters in Eschborn.

Über den BlueRock-Fonds
Der BlueRock-Fonds ist ein Immobilieninvestmentfonds, der im Schwerpunkt in Bürogebäude investiert. Das bisherige Investitionsvolumen liegt bei über 200 Millionen Euro Die Fondsmanager haben große und umfassende Erfahrung bei der Durchführung von Investitionen in Immobilien in Europa. Die Gebäude, in die der Fonds investiert, sind teilweise an führende europäische Unternehmen wie z. B. an die Deutsche Telekom vermietet. Der Fonds wurde errichtet, um Investoren weltweit die Möglichkeit zu bieten, ihre Investitionen zu diversifizieren und auf neue Bereiche auszuweiten. Die Fondsanlagen werden auf verant-wortliche und akribische Weise durch professionelle Immobilienexperten in Europa ausgeführt.

 

Zurück