Sandy Gerlach

Partner

Tel.: +49 89 290 97 0

E-Mail:



Sandy Gerlach ist Fachanwältin für Arbeitsrecht und berät Unternehmen und Führungskräfte in allen Fragestellungen des kollektiven und individuellen Arbeitsrechts. Zu ihren Beratungsschwerpunkten gehören u. a. Neustrukturierungen sowie Fragen zur Flexibilisierung des Personaleinsatzes, zu Benefits und zur Arbeit 4.0.

Vor ihrem Wechsel in das Münchener Büro unserer Kanzlei im Dezember 2014 war sie mehrere Jahre für eine internationale Wirtschaftskanzlei tätig.

Lebenslauf

2017

Partner HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

2014

Senior Lawyer HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

2011

Associate BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

2005

Assessor juris DGB Rechtsschutz GmbH

2003

Referendariat Oberlandesgerichtsbezirk Bamberg, 2. Juristisches Staatsexamen

1998

Universitäten Bayreuth und Hamburg, Studium der Rechtswissenschaften, 1. Juristisches Staatsexamen

Publikationen

  • Die neue Brückenteilzeit - Stolpersteine und wie Unternehmen sie in der Praxis umgehen können, in: SPA 2018, S. 121 ff.
  • Arbeitszeitschutzkonten - und wie sie zu führen sind - BVerwG: Kein Ausgleich überdurchschnittlicher Arbeitszeit durch Urlaubs- und Feiertage möglich, Deutscher AnwaltSpiegel 16/2018, Seite 8 ff. Artikel als PDF
  • Anpassungsmöglichkeiten bei dynamischer Verweisung auf Tarifvertrag, gemeinsam mit Dr. Ralf Busch, in: BB 31.2018, S. 1780 ff. Artikel als PDF
  • Dynamische Verweisung auf Tarifverträge vs. unternehmerische Freiheit nach Betriebsübergang, gemeinsam mit Dr. Ralf Busch BB 2017, 235 ff. Artikel als PDF
  • Drum prüfe, wer sich ewig bindet - EuGH entscheidet zur Wirkung von dynamischen Bezugnahmeklauseln nach Betriebsübergang Deutscher AnwaltSpiegel 12/2017, Seite 11 ff. Artikel als PDF
  • Worst Case: Sunset-Clause Arbeitsrechtliche Auswirkungen des Brexits – Alarmstufe Rot oder abwarten und Tee trinken? Deutscher AnwaltSpiegel 14/2016, Seite 6 ff. Artikel als PDF
  • "Rechtssicherheit in der digitalen Arbeitswelt?" - LAG Berlin-Brandenburg gestattet Arbeitgebern die Auswertung des Browserverlaufs ohne Zustimmung des Arbeitnehmers - Praxistipps für Unternehmen Deutscher AnwaltSpiegel 6/2016, Seite 11 ff. Artikel als PDF
  • "Nach einer kurzen Unterbrechung geht es weiter" - BAG entscheidet zum Urlaubsanspruch bei kurzzeitiger Unterbrechung des Arbeitsverhältnisses Deutscher AnwaltSpiegel, Ausgabe 25/2015, Seite 11 ff. Artikel als PDF
  • "Leistung ist Arbeit pro Zeit - oder ludex non calculat" - BAG entscheidet zum Günstigkeitsvergleich bei längerer Arbeitszeit und gleichzeitig höherem Monatsentgelt Deutscher AnwaltSpiegel 12/2015, Seite 13 ff. Artikel als PDF

 

 

 

 

 

 

München

HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Brienner Straße 9 / Amiraplatz
80333 München
Deutschland
  Standort Details

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch

Kompetenz Gruppen:
Arbeitsrecht